Redaktionsauswahl
  1. 1. Titan Casino

    Titan Casino Bewertung Spielen!

    • €4000 Anmeldebonus
    • Riesige Jackpots
    • Live Dealer
  2. 2. William Hill Casino

    William Hill Casino Bewertung Spielen!

    • Toller Bonus
    • Sehr zuverlässiges Casino
    • Große Spielevielfallt
  3. 3. Casino Tropez

    Casino Tropez Bewertung Spielen!

    • Top 10-Casino
    • fantastische Graphik
    • super Bonusauszahlungen
  4. 4. EU Casino

    EU Casino Bewertung Spielen!

    • Europäischer Klassiker
    • Übungsmodus
    • Vielsprachiger Kundendienst

Alle Casinorezensionen ansehen

Casino Nachrichten

Spielsucht als psychische Störung klassifziert

Lange Wortketten kurz erklärt: das „DSM“ heißt auf Deutsch „Diagnostisches und Statistisches Handbuch Psychischer Störungen“ und liegt seit Mai 2013 in der fünften Auflage vor. Das Handbuch dient Psychologen dazu, Erkrankungen zu klassifizieren und Diagnosen zu stellen. Auch in Deutschland wird das Handbuch genutzt.

Die neuesten Ausgabe stuft auch Spielsucht als Krankheit ein. Den Ärzten zufolge treten Entzugserscheinungen auf, wenn Betroffene versuchen, mit dem Spielen aufzuhören. Sie litten dann unter Verschrobenheit, Unruhe und würden sogar zu Weinen beginnen.

Problematisch: auch Kinder sollen bereits unter Spielsucht leiden. Während es früher vor allem Jugendliche und junge Erwachsene waren, die zu den Betroffenen zählten, seien heute auch Kinder und ältere Erwachsene besonders von der Erkankung betroffen, so die „Times of India“.

Diese Entwicklung mache deutlich, dass sich viele Menschen heute – unabhängig vom Alter – nicht anders beschäftigen können und immer abhängiger von ihren Tablets oder Computern werden“, so die Psyhologin Sandhya K.

Dass auch Kinder inzwischen zu den Süchtigen gehören, macht betroffen. In England wurde kürzlich eine vierjährige als jüngste Tablet-Süchtige registriert. Der US-Psychologe Dr. Miachal Fraser sagt, Videospielsucht gehe oft mit anderen schweren psychischen Problemen einher, wie Angst, Depression. Lernschwächen und Kontaktproblemen.

„Wenn es hart auf hart kommt, flüchten sich viele Menschen eher ins Spiel, als sich mit frustrierenden Situationen auseinanderzusetzen und diese durchzustehen“,  so Fraser.

Umso wichtiger also, dass man als Spieler auch selbst ein Auge auf sich hat, sich feste Zeiten für das Spiel zurechtlegt und sich rechtzeitig Hilfe sucht, wenn man erkennt, dass diese  Zeit wieder und wieder nicht reicht, um das Bedürfnis nach den Spielen zu befriedigen.

12-Jul-2013, 02:54


close GamblingPlanet.eu