Redaktionsauswahl
  1. 1. Titan Casino

    Titan Casino Bewertung Spielen!

    • €4000 Anmeldebonus
    • Riesige Jackpots
    • Live Dealer
  2. 2. William Hill Casino

    William Hill Casino Bewertung Spielen!

    • Toller Bonus
    • Sehr zuverlässiges Casino
    • Große Spielevielfallt
  3. 3. Casino Tropez

    Casino Tropez Bewertung Spielen!

    • Top 10-Casino
    • fantastische Graphik
    • super Bonusauszahlungen
  4. 4. EU Casino

    EU Casino Bewertung Spielen!

    • Europäischer Klassiker
    • Übungsmodus
    • Vielsprachiger Kundendienst

Alle Casinorezensionen ansehen

Casino Nachrichten

Sheldon Adelson bekämpft Online Glücksspiel

Er ist Casino-Besitzer und hat Milliarden auf dem Konto: Sheldon Adelson. Und er ist entschlossen, etwas gegen die Ausbreitung der Online Casinos im Land zu tun. Dem Magazin „Forbes“ hat der schrullige Milliardär jetzt verraten, das er Unmengen an Geld ausgeben wolle, um die Ausbreitung des Online Glücksspiels in den USA zu stoppen.

Seit Januar war es ruhig um den Casino-Mogul geworden. Damals hat er der Washington Post gegenüber erwähnt, das er bald die „Coalition to Stop Internet Gambling“ (Koalition gegen das Glücksspiel im Internet“ ins Leben rufen werde.

„Meine Moral zwingt mich dazu, mich zu diesem Thema zu äußern, denn schließlich besitze ich das mit Abstand größte Unternehmen der Branche,“ so Adelson. „Ich sehe keinen zwingenden Grund dafür, warum die Regierung den Bürgern erlauben sollte, im Internet zu spielen, und bisher hat es mir auch niemand erklärt...“

Gegenüber der Zeitschrift „Forbes“ sagte Adelson jetzt: „Ich bin bereit auszugeben was immer nötig ist.“  Und dieser Kommentar kommt von jemandem, der 2012 mehr als 100 Millionen Dollar dafür verschwendet hat, einen Republikaner ins Weiße Haus zu bringen.

Aber Adelson hat noch so einiges auf der hohen Kante, das er verschwenden könnte. Sein Nettovermögen wird auf 28,5 Milliarden Dollar geschätzt.

Adelson glaubt, dass das Glücksspiel im Netz für Minderjährige und Menschen, die nicht Spielen sollten, zu leicht zugänglich sei. Ein Argument, das natürlich von vielen in der Branche – aus gutem Grund – heftig diskutiert wird.

Im Sommer hat Adelson schließlich aufs Äußerste Stimmung gegen das Online-GLücksspiel gemacht. In einem Brief an die Zeitschrift „Forbes“ schrieb er, dass das Online Glücksspiel zu einer „Plage für die Gesellschaft“ werden könnte.

Adelson, der selbst Milliarden mit dem Glücksspiel einnimmt, will das Online Glücksspiel an zwei Fronten bekämpfen. Er will Menschen entsenden, die das Problem auf staatlicher Ebene bekämpfen und er will die Gesetzgeber im Kapitol überzeugen, das Glücksspiel im Internet zu verbieten.

Letzteres scheint nahezu unmöglich, aber Adelson könnte in Bundesstaaten, in denen das Thema diskutiert wird, vielleicht Erfolg haben.

Im kommenden Jahr werden es nach Nevada, New Jersey und Delaware einige Staaten sein, die darüber nachdenken, Glücksspiel im Internet zu erlauben. Und dort wird Sheldon Adelson seine Schlacht zu schlagen versuchen. Bleibt abzuwarten, wie erfolgreich er darin sein wird.

25-Nov-2013, 11:56


close GamblingPlanet.eu