Redaktionsauswahl
  1. 1. Titan Casino

    Titan Casino Bewertung Spielen!

    • €4000 Anmeldebonus
    • Riesige Jackpots
    • Live Dealer
  2. 2. William Hill Casino

    William Hill Casino Bewertung Spielen!

    • Toller Bonus
    • Sehr zuverlässiges Casino
    • Große Spielevielfallt
  3. 3. Casino Tropez

    Casino Tropez Bewertung Spielen!

    • Top 10-Casino
    • fantastische Graphik
    • super Bonusauszahlungen
  4. 4. EU Casino

    EU Casino Bewertung Spielen!

    • Europäischer Klassiker
    • Übungsmodus
    • Vielsprachiger Kundendienst

Alle Casinorezensionen ansehen

Casino Nachrichten

2. Runde: US Full Tilt Spieler bekommen Geld

Es mag manchen Poker-Spielern wir ein gemeiner Aprilscherz vorgekommen sein, doch es war keiner. Die Garden City Group, die die bei der Schließung von Full Tilt Poker am Black Friday vor drei Jahren eingefrorenen Gelder der Spieler verwaltet, startete am 1. April die zweite Auszahlungsrunde. Viele Spieler, die dachten, dass sie nie wieder an ihr Geld kämen, dürften an diesem Tag erleichtert aufgeatmet haben.

In der zweiten Auszahlungsrunde zahlte die Garden City Group (GCG) 5 Millionen Dollar an etwa 2.200 Accounts aus. In der Runde, die vor einigen Wochen durchlaufen wurde, waren es 74 Millionen Dollar, die an rund 30.000 Spieler gingen. Eine Million davon ging an nur einen Spieler – das zeigt, wie sehr einige Spieler auf eine Auszahlung gehofft haben dürften.

Die Gelder der zweiten Runde gingen an die Spieler, die schon in der ersten Runde hätten ausgezahlt werden können, deren Bankverbindungen aber nicht aktuell waren. Sie hatten die Chance bekommen, ihre Daten zu aktualisieren und wurden nun endlich ebenfalls ausgezahlt.

Nachdem Full Tilt Poker geschlossen und das Verfahren gegen die Betreiber im Gange war, wurde das Unternehmen an PokerStars verkauft. Diese erklärten sich einverstanden, an die betroffenen Spieler außerhalb der USA umgehend auszuzahlen. Doch die US-Spieler wurden weiter im Ungewissen gelassen. Einige Spieler verkauften daher ihre Accounts für einen Bruchteil ihres eigenen Werts.

Während sich die ersten Spieler in den USA darüber freuen, endlich ihr Geld wieder zu sehen, müssen andere noch bangen. Die bisher erfolgten Auszahlungen seien nur ein Bruchteil dessen, was an Geldern 2011 eingefroren wurde. Es könnte mehr als eine Million Full Tilt Opfer in den USA geben, denen schätzungsweise 159 Millionen Dollar gehören. Was bisher ausgezahlt wurde, ist also vermutlich nur ein Tropfen auf den heißen Stein.

„Wir sind noch nicht im grünen Bereich. Wir setzen alles daran, jeden Dollar zurück zu zahlen“, so John Pappas von der Poker Players Alliance (PPA). Die PPA kämpfte mit harten Bandagen darum, dass die Spieler nicht nur die Gelder ausgezahlt bekommen, die sie im Laufe der Jahre eingezahlt haben, sondern den exakten Wert ihrer Accounts. Damit wollte man vermeiden, dass nur die am wenigsten erfolgreichen Spieler ihr Geld zurück erhalten.

07-Apr-2014, 11:18


close GamblingPlanet.eu