Redaktionsauswahl
  1. 1. Titan Casino

    Titan Casino Bewertung Spielen!

    • €4000 Anmeldebonus
    • Riesige Jackpots
    • Live Dealer
  2. 2. William Hill Casino

    William Hill Casino Bewertung Spielen!

    • Toller Bonus
    • Sehr zuverlässiges Casino
    • Große Spielevielfallt
  3. 3. Casino Tropez

    Casino Tropez Bewertung Spielen!

    • Top 10-Casino
    • fantastische Graphik
    • super Bonusauszahlungen
  4. 4. EU Casino

    EU Casino Bewertung Spielen!

    • Europäischer Klassiker
    • Übungsmodus
    • Vielsprachiger Kundendienst

Alle Casinorezensionen ansehen

Casino Nachrichten

Casino-König will in die Politik

Sheldon Adelson ist eine schillernde Persönlichkeit. Einst war er der drittreichste Mann Amerikas, jetzt rangiert er immerhin noch auf Platz acht. Der Mann, der vor allem dank seiner pompösen Casinos in Las Vegas und Macao bekannt ist, will auch abseits des Glücksspiels Spuren in der Geschichte hinterlassen: er schielt auf die Politik und unterstützt den republikanischen Präsidentschaftskandidaten Newt Gingrich bei seinem Wahlkampf.

Man sieht in selten in der Öffentlichkeit, Casino-König Adelson zieht sich eher aus ihr zurück. Doch wenn er sich einmal ins Licht der Öffentlichkeit wagt, dann mit Glanz und Gloria. So wie bei der Eröffnung des Casino-Ressorts „Palazzo“ im Januar 2008, die in Las Vegas als das wichtigste Ereignis des Jahres galt.

Überall in Las Vegas spürten Casinos und andere Unternehmen die Auwirkungen der Finanzkrise, doch für Adelson schien das keine Rolle zu spielen, er eröffnete das Mega-Casino, das gemeinsam mit dem benachbarten „Venetian“ das bis dahin größte Gebäude der USA bildete. Größer noch als das Pentagon.

Satte 1,9 Milliarden Dollar kostete das Projekt – und nicht nur die enormen Ausgaben sprachen für sich: 3.066 Zimmer, 1.700 Spielautomaten und ein Wasserfall, der über zwei Stockwerke in der Lobby des Casino-Hotels herab stürzt, sollen einen Besuch im „Palazzo“ zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Nicht nur das Palazzo „regiert“ Adelson, er hält die Mehrheit der Aktien und ist Chef des Vorstandes bei der „Las Vegas Sands Corp.“ einer wichtigen Casino-Gruppe in Las Vegas. In der asiatischen Glücksspiel-Metropole Macau besitzt Adelson ebenfalls Casinos.

Doch seine eindrucksvollen Errungenschaften im Geschäft mit dem Glück reichen dem 78-jährigen offenbar nicht aus. Jetzt will er in die Politik – oder vielmehr schickt er einen Mann ins Rennen, der seine Einstellungen in vielen Themen teilt: den Republikaner Newt Gingrich. Seinen Wahlkampf zum US-Präsidenten unterstützt der Casino-König Angaben des Online-Magazins „Polotico“ zufolge mit insgesamt 20 Millionen Dollar. Ob er damit Erfolg haben wird, wird sich am 6. November 2012 zeigen.

 

02-Feb-2012, 06:40


close GamblingPlanet.eu