Redaktionsauswahl
  1. 1. Titan Casino

    Titan Casino Bewertung Spielen!

    • €4000 Anmeldebonus
    • Riesige Jackpots
    • Live Dealer
  2. 2. William Hill Casino

    William Hill Casino Bewertung Spielen!

    • Toller Bonus
    • Sehr zuverlässiges Casino
    • Große Spielevielfallt
  3. 3. Casino Tropez

    Casino Tropez Bewertung Spielen!

    • Top 10-Casino
    • fantastische Graphik
    • super Bonusauszahlungen
  4. 4. EU Casino

    EU Casino Bewertung Spielen!

    • Europäischer Klassiker
    • Übungsmodus
    • Vielsprachiger Kundendienst

Alle Casinorezensionen ansehen

Casino Nachrichten

WSOP: Kritik an der 10 Level Regel

Es gibt wie jedes Jahr ein paar neue Regeln in der World Series of Poker. Eine davon ist die Zehn Level Regel. Kein Event der WSOP wird dieses Jahr länger als zehn Level pro Tag gespielt. Was nach einer sinnvollen Regelung klingt, ist in der Praxis leider oft nicht gut durchgeführt und handelt der WSOP – wie in diesem Jahr so häufig – Kritik von den Spielern ein.

Allen Bari der Bracelet Gewinner des Event 4 äußerste sich öffentlich zu der Zehn Level Regel, denn das Event #4: $5,000 No-Limit Hold’em mit einem Preisgeld von knapp $875,000 war direkt von der neuen Regelung betroffen.

Tag 3 begann mit 42 Spielern. Als das Feld auf die letzten 10 Poker Spieler geschrumpft war hätte normalerweise nur noch ein Spieler ausscheiden müssen und man hätte einen Final Table für den nächsten Tag gehabt, aber die WSOP Leitung bestand darauf, dass das Spiel genau bis zum Ende des Levels 10 spielen wird oder bis ein Sieger feststeht.

Als die Spieler unwirsch reagierte schaltete sich sogar WSOP Tournament Direktor Jack Effel persönlich in die Sache ein, was die Teilnehmer allerdings nicht beruhigte. „Danke für den großartigen Service“ und „Ich bin froh, dass die WSOP so viel Wert auf die Meinungen der Spieler legt“ waren die Kommentare, die der WSOP Tournament Direktor erntete. Ricky Fohrenbach zahlte sogar am Ende kein Tip, was allein schon eine deutliche Sprache spricht.

Das Turnier wurde dann streng nach den Regeln fortgesetzt und um etwa 3:30 morgens unterbrochen – mit nur vier Spielern am Tisch. Die mussten dann am nächsten Tag um 14:30 zurückkehren. Was eigentlich gefordert war, war das Spiel zu am Abend zu unterbrechen, als die letzten neun am Tisch saßen, oder das Event komplett zu Ende zu bringen.

„Ich finde die neue Regel schwachsinnig. Das Momentum ist allgegenwärtig in Turnieren und wenn man genug Zeit zum Schlafen hat, dann kann sich das sehr auf das Momentum auswirken. So hat jeder Zeit, sich zu regenerieren und mit jemandem zu sprechen“, erklärt Allen Bari, der das WSOP Event 4 letzten Endes gewann, „Dafür hat man sonst nur 15-20 Minuten in der Pause Zeit. Wir hätten stoppen müssen, als wir zu neunt waren. Das sollte man je nach Turnier individuell handhaben können. Wir haben um eine Million Dollar gespielt; es war 2:30 morgens. Wir mussten aufhören. Die Nacht davor hatten sie alle zu mir gefoldet. Am nächsten Tag haben sie mich attackiert, wie die Wilden. Das hätte mir Geld kosten können – glücklicherweise tat es das nicht.“

 

15-Jun-2011, 03:37


close GamblingPlanet.eu